Was ist ISO 50001?

Die ISO 50001 befasst sich mit dem Energiemanagement als Teil des «Umweltmanagement» nach ISO 14001 und beinhaltet alles, was ein Unternehmen macht, um Folgendes zu erreichen:

 

  • Minimierung des Energieverbrauches als Teil der Unternehmensaktivitäten und die eigene Energiepolitik zu erfüllen
  • Kontinuierliche Verbesserung der energetischen Leistung

Das System

Was will die Norm?

Zweck dieser Internationalen Norm ist es, Organisationen in die Lage zu versetzen, Systeme und Prozesse aufzubauen, welche zur Verbesserung der energiebezogenen Leistungen, einschliesslich Energieeffizienz, Energieeinsatz und Energieverbrauch erforderlich sind. Die Anwendung dieser Internationalen Norm soll durch ein systematisches Energiemanagement zu einer Reduzierung von Treibhausgasemissionen und anderer Umweltauswirkungen sowie von Energiekosten führen.

 

Diese Norm basiert auf dem als PDCA-Zyklus
(Plan-Do-Check-Act) bekannten kontinuierlichen Verbesserungsprozess und integriert das Energiemanagement in das Tagesgeschäft der Organisation.

Motivation

  • Weiterentwicklung der ISO9001 / ISO 14001
  • Imagegewinn
  • Nachfrage von Kunden
  • Beitrag zur Umwelt (Eigentümerstrategie)
  • System zur Effizienzsteigerung
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit durch höhere Effizienz
  • Nachhaltige Senkung der Energie durch ein kontinuierliches Ermitteln weiterer Einsparpotentiale
  • Festlegung von Zielen auf Grundlage der Energiepolitik
  • Kontinuierliche Verbesserung des Energie Managements
  • Beitrag zum Label Energiestadt Gold
  • ……
  • ……